Nichtraucherschutz

In Hamburg:

  •     Nichtraucherschutz Hamburg e.V.  (NRS-HH)
  •     Ärztlicher Arbeitskreis Rauchen und Gesundheit e.V.  (ÄARG)
  •     Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.  (HAG)
  •     Hamburgische Landesstelle gegen die Suchtgefahren e.V.  (HLS)


In Deutschland:

  •     Nichtraucher-Initiative Deutschland e.V.  (NID)
  •     AKTIONSBÜNDNIS NICHTRAUCHEN (ABNR)


In der Europäischen Union:

  •     Network for Smoking Prevention (ENSP)
  •     The Association of European Cancer Leagues (ECL)


In Europa:

  •     Weltgesundheitsorganisation (WHO)
  •     Regionalbüro für Europa (Aktionsplan für ein tabakfreies Europa)


Weltweit:

  •     Weltgesundheitsorganisation (WHO)


Programm gegen Suchtmittelmißbrauch, Tabak oder Gesundheit

Weiterhin gibt es zahlreiche Nichtraucher-Initiativen in vielen Bundesländern, im europäischen Ausland und weltweit

Neue Standards für den Nichtraucherschutz

Ziel ist die Einführung eines umfassenden Nichtraucherschutzes. Immer mehr Menschen fühlen sich durch Tabakrauch beeinträchtigt. Diese Menschen haben ein Anrecht auf Nichtraucherschutz, insbesondere seit zahlreiche Studien die Gesundheitsgefährdung durch Passivrauchen eindeutig belegen. Deshalb sind gesetzliche Maßnahmen erforderlich.